#VR-Rating Firmenkunden

Umsetzungsbegleitung Ratingveränderung

Die neue Ratinglandschaft kommt​

Bereiten Sie sich ideal auf die Änderungen durch das VR-Rating Firmenkunden vor​


Nutzen der Umsetzungsbegleitung zum VR-Rating Firmenkunden

Mit unseren modularen Unterstützungsangeboten erhalten Sie die passgenaue Begleitung – von der strategischen Analyse bis hin zu den Auswirkungen ins Kundengespräch
Sie entscheiden bewusst auf Basis des aktuellen Wissensstandes was Sie aus der Vertriebsplattform nutzen.
Sie gestalten die für Sie ideale Form der Möglichkeiten aus​
Wir stellen mit Ihnen die technische Basis her und verproben diese
Alle relevanten Mitarbeiter kennen die hausindividuelle Ausprägung und wissen damit umzugehen​
Im Kundengespräch können aus dem Rating heraus Mehrwerte transportiert werden – intern wie extern

Umsetzungsbegleitung rund um das VR-Rating Firmenkunden​

Unser umfassendes Angebot im Überblick​

Module

Modul 1: Analyse der Strategischen Rahmenbedingungen und Ableitung von Anpassungen

Die strategische Portfolioanalyse schafft Transparenz zu den Auswirkungen der Ratinganpassungen auf das Kreditportfolio. Gleichzeitig werden Simulationsdaten geliefert, die bei der Überprüfung von Kreditgrenzen und –kompetenzen sowie Offenlegungsgrenzen helfen. ​

Zielgruppe: Banken, die die Auswirkungen der Ratinganpassungen für sich noch nicht bewertet haben, oder aber die eigene Bewertung validiert wünschen.
Nutzen: Für Kunden:
Im ersten Schritt dient die strategische Analyse den Entscheidern und hat keine Auswirkung auf den Kunden.

Für Mitarbeiter:
Die Portfolioanalyse liefert dem Mitarbeiter Sicherheit bei den Auswirkungen auf sein verantwortetes Teilportfolio.

Für Entscheider:
Die Auswirkungsanalyse schafft Transparenz zu den Auswirkungen auf das Kreditportfolio​​ Die Portfolioanalyse liefert Simulationsdaten, die bei der Überprüfung von Kreditgrenzen und -kompetenzen sowie Offenlegungsgrenzen helfen.
Inhalte:
  • Automatisierte Auswertung und Aufbereitung des Bankportfolios (Kredit)
  • Gemeinsame Bewertung der Auswirkungsanalyse zum Rating.
  • Transparente Datenbasis mit Bankdaten liefert die Grundlage für strategische Entscheidungen und untermauern diese valide.
  • Zurverfügungstellung eines IDA-Reports, der in der Bank eingelesen und ausgeführt wird.
  • Auswertung und Aufbereitung der Daten durch die BMS CS-Experten
  • Zurverfügungstellung der bankindividuellen Auswirkungsanalyse, die die Atruvia AG an jede Bank versendet hat.
  • Vorbereitung der strategischen Diskussion mit den Entscheidern
Agenda:
  • Bereitstellung des IDA-Reports und Lieferung der Daten durch die Bank
  • Auswertung und Aufbereitung der Bankdaten inkl. Sichtung der Auswirkungsanalyse
  • Vorbereitung und Durchführung der strategischen Diskussion mit den Entscheidern
Kosten: 5.850,- € zzgl. Spesen und gesetzlicher Mehrwertsteuer
Teilnehmer: Bank: Projektmitglieder, Entscheider

BMS CS: Projektmanager, ggf. können je nach Aufgabenstellung weitere Berater durch die BMS CS hinzugezogen werden​
Format: Präsenzworkshop (hilfsweise per GoToMeeting)​
Interner Aufwand: ein Tag je Teilnehmer​
Modul 2: Definition der Anpassungsnotwendigkeiten, Technische Parametrisierung und Tests

Die Umsetzung der technischen Voraussetzungen zum VR-Rating Firmenkunden ermöglicht Ihnen die Reduzierung einreichungspflichtiger Unterlagen und einen besseren Überblick über das Risiko eines Kunden. Ebenso passen wir die Regeln gemeinsam auf die Anforderungen Ihres Hauses auf.

Zielgruppe: Banken, die die Regelwerkseinstellungen noch nicht definiert haben bzw. Hilfestellung bei der technischen Umsetzung wünschen.
Nutzen: Für Kunden:
  • Reduzierung von organisatorischem Aufwand, bei der Einreichung von Bilanzunterlagen
  • Schnellere Entscheidung über Kreditvergaben
Für Mitarbeiter:
  • Schnelle Umsetzung der technischen Voraussetzungen.
  • Reduzierung der einreichungspflichtigen Unterlagen
  • Besserer Überblick über das Risiko eines Kunden

Für Entscheider:

  • Regeln werden gemeinsam auf die Anforderungen Ihres Hauses angepasst
  • Effizienzsteigerung durch automatische Anforderungen des Ratings
Inhalte:

Vorbereitung und Aufstellung der Regeladministration, sowie die Unterstützung der technischen Einstellungen:

  • Automatisierte Erstellung des Rating je nach Anlass
  • Die Kreditentscheidung kann durch die Verwendung des VR-Rating Firmenkunden direkt am Markt erfolgen​​
  • Optimale Regelwerkseinstellungen für Ihr Haus
  • Ideale Vorbereitung auf die Freischaltung des VR-Rating Firmenkunden
  • Tipps und Tricks zur Vorgangsgestaltung
Agenda:
  • Vorstellung der Einstellungsmöglichkeiten und der Wirkungsweise von VR-Rating Firmenkunden
  • Abstimmung, Definition und Diskussion über die möglichen Parameter
  • Umsetzung und Test der Parameter 
  • Beschreibung der Auswirkungen auf die Vorgänge
Kosten:
4.875,- € zzgl. Spesen und gesetzlicher Mehrwertsteuer
Teilnehmer: Bank: Projektmitglieder, Entscheider

BMS CS: Projektmanager, ggf. können je nach Aufgabenstellung weitere Berater durch die BMS CS hinzugezogen werden​​​
Format: Präsenzworkshop (hilfsweise per GoToMeeting)​
Interner Aufwand: zwei Tage je Teilnehmer
Modul 3: Rating im Beratungsprozess (für Banken mit agree21Firmen-Plus oder MinD.banker)

In Ihrem Beratungsprozess kann das Rating des Kunden übersichtlich, kompakt und gut verständlich dargestellt werden. Ein mehrwertstiftender Dialog über das Rating zwischen Kunde und Bank wird hiermit ermöglicht.

Zielgruppe: Banken, die zumindest situativ das Rating mit Ihren Kunden besprechen möchten und die Anwendungen MinD.banker oder agree21Firmen-Plus nutzen.
Nutzen:

Für Kunden:

  • Kunden erhalten Transparenz über Ihr Rating, ggf. mit Details
  • Kunden können Auswirkungen von unternehmerischen Entscheidungen auf das Rating kennen lernen

Für Mitarbeiter:

  • Das Rating wird übersichtlich, kompakt und damit gut verständlich dargestellt
  • Es liegt immer ein aktuelles Ratingergebnis für den Kunden vor

Für Entscheider:

  • Mehrwertstiftender Dialog über das Rating zwischen Kunden und Bank​​​
Inhalte:
  • Anpassung Ihrer heute genutzten Beratungsunterlagen auf die neuen Ratingkonstellationen
  • Individualisierung des Detaillierungsgrades, in dem das Rating im Kundengespräch besprochen werden soll
  • Best-Practice mit Lösungsideen/-möglichkeiten sowie passenden Visualisierungen​​
Agenda:
  • Vorstellung und Abstimmung der Darstellungsmöglichkeiten des Ratings in Ihren Beratungsunterlagen​ (per GoToMeeting)
  • Konfiguration Ihrer gewünschten Ausprägung
  • Import der individuellen Konfiguration
  • Gemeinsame Durchführung der erforderlichen Einstellungen in den Berichten
Kosten:
1.950,- € zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer
Teilnehmer: Bank: Projektmitglieder / Führungskräfte Markt, Firmen- /Gewerbekundenberater

BMS CS: Projektmanager, ggf. können je nach Aufgabenstellung weitere Berater durch die BMS CS hinzugezogen werden​​​​​
Format: GoToMeeting
Interner Aufwand: ca. zwei Stunden je Teilnehmer
Modul 4: methodisches Training für Berater – Besprechung des Ratings mit Kunden (aktiv/reaktiv)

Ihre Berater werden in die Lage versetzt im Kundengespräch anhand des Ratings Mehrwerte aufzuzeigen und vertrieblich zu nutzen.​​

Zielgruppe: Banken, die (situativ) das Rating mit Ihren Kunden besprechen möchten und dies als Chance erkennen, die Qualität in der Beratung zu steigern.
Nutzen:

Für Kunden:

  • Kundenorientierte Kommunikation des Ratingergebnisses
  • ​​Entwicklung strategischer Ansätze zur Verbesserung des Ratings
  • Transparenz in der Kundenbeziehung schaffen

Für Mitarbeiter:

  • Rating verstehen und vertrieblich einsetzen
  • Tiefe in der Beratung des Kunden schaffen
  • Ziele definieren und gemeinsam mit Kunden daran arbeiten

Für Entscheider:

  • Durch Transparenz Kundenzufriedenheit schaffen​​
  • Aus einer Notwendigkeit eine Chance machen​​
  • Mehrwerte aufzeigen und vertrieblich nutzen​​
  • Qualität der Beratung steigern​​
  • Strategische Gespräch zur Vermeidung/Reduzierung von Risiken​​​
Inhalte:
  • Leichter Einsatz der Beratungsunterlagen mit neuer Ratingkonstellation im Kundengespräch
  • Erweiterung auf die Ansprache der Coronaauswirkungen möglich
  • Schulung von Praktikern für Praktiker
  • Best-Practice Ideen ​​
Agenda:
  • Vorstellung und Abstimmung des Trainingsangebotes (per GoTo Meeting)
  • Entscheidung ob Training online oder in Präsenz gewünscht ist
  • Training der Mitarbeiter
Kosten:
1.950,- € zzgl. Spesen und gesetzlicher Mehrwertsteuer
(pro Gruppe, maximal 10 Teilnehmer pro Gruppe)​​​
Teilnehmer: Bank: Führungskräfte Markt, Firmen- /Gewerbekundenberater

BMS CS: Projektmanager, ggf. können je nach Aufgabenstellung weitere Berater durch die BMS CS hinzugezogen werden​
Format: Präsenztraining (hilfsweise per GoToMeeting)
Interner Aufwand: ein Tag je Teilnehmer
Modul 5: Anpassung von Kreditprozessen (nachgelagert)

Im Zuge des VR-Rating Firmenkunden ergeben sich vielfache Ansatzpunkte für die Reorganisation und Straffung von Kreditprozessen zur Effizienzsteigerung. 

Zielgruppe: Banken, die die Ratinganpassungen zum Anlass nehmen wollen, Ihre bestehenden Kreditprozesse zu reorganisieren.
Nutzen:

Für Kunden:

  • Schnelle Realisierung des Kreditwunsches des Kunden
  • Bearbeitung von Kompakt-Darlehen fallabschließend im Kundengespräch

Für Mitarbeiter:

  • Effiziente Erfassung und Sachbearbeitung von Kreditanträgen
  • Bearbeitung von Neu- und Bestandsgeschäft wird prozessual abgebildet

Für Entscheider:

  • Freiräume für die Strategieumsetzung
  • Effizienzsteigerung durch automatische Anforderungen und Integration des Ratings in den Kreditprozess​​​
Inhalte:
  • Automatisierte Erstellung des Rating je nach Anlass
  • Die Kreditentscheidung kann durch die Verwendung des VR-Rating Firmenkunden direkt am Markt erfolgen
  • Effizienzsteigerung durch die Einbindung von PreKES-Prüfungen
  • Realisierung bestehender Leistungspotenziale und Automatismen von agree21
  • Nachhaltige Nutzung der Kreditprozesse durch schlanke Abläufe
  • Tipps und Tricks zur Vorgangsgestaltung, sowie deren Umsetzung direkt in Ihren Vorgängen​​
Agenda:
  • Sichtung und Analyse der bestehenden Prozesse
  • Vorstellung einer optimierten Vorgehensweise
  • Vorstellung und Abstimmung der einzubindenden Prozesse
  • Begleitung der Mitarbeiter bei der Umsetzung durch Training und Coaching
Kosten:
die Investitionskosten werden nach individuellem Aufwandberechnet​​
Teilnehmer: Bank: Führungskräfte Markt, Firmen- /Gewerbekundenberater

BMS CS: Projektmanager, ggf. können je nach Aufgabenstellung weitere Berater durch die BMS CS hinzugezogen werden​
Format: Präsenzworkshops (hilfsweise per GoToMeeting)
Interner Aufwand: in Abhängigkeit des individuellen Aufwands

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass hre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz).

BMS Corporate Solutions GmbH

Fürstenwall 172
40217 Düsseldorf

Tel: (0211) 30 21 27-00
Fax: (0211) 30 21 27-09

E-Mail: kontakt@bms-cs.de
Internet: www.bms-cs.de 

Impressum | Datenschutz | Verhaltenskodex
Partner der Unternehmensgruppe Atruvia AG

© 2021 BMS Corporate Solutions.